Phaidros

Kinostart: 14.09.2018

Drama
Der neueste Streich der Filmemacherin, Malerin und Performerin Mara Mattuschka, ist Platons gleichnamigem Dialog nachempfunden. SchauspielerInnen, TänzerInnen und PerformerInnen bewegen sich in opulenten Kostümen in faszinierenden Bühnen- und Filmsets.

Mittendrin Emil (Julian Sharp), ein attraktiver Jungschauspieler, Projektionsfläche und Objekt der Begierde für den italienischen Modisten Maurizio Rossi (Nicola Filippelli), genauso wie für Werner Maria Strauß (Alexander E. Fennon), dem zwielichtigen Bühnenkollegen mit ausgeprägtem Herrschafts- und Besitzanspruch. Bisschen Feuer, bittschön! Nachts leuchtet es am hellsten in den imperialen Stätten der Dragqueens, Paradiesvögel und lustrandvollen Selbstdarsteller. Hier wird nicht lang gezündelt, man bringe die Fackeln! Eifersucht zieht ihre Schneisen, mit vollen Ölkanistern stets bereit steht – die Intrige.

Manch einer wird verschlungen. Ist der Wahnsinn erst entfacht, wird er in Schaum gebadet. Aber ob das hilft? Die Anrufung der Madame Oh soll Abhilfe schaffen. Ein Mord droht alles in Schutt und Asche zu legen. Die Unschuld muss man sich erst erwerben. Ist es schon zu spät?

Genre Drama
Regie Mara Mattuschka
Darsteller Julian Sharp
May Teodosio
Tamara Mascara
Nicola Filippelli
Alexander E. Fennon.
Originaltitel Phaidros
Land AT
Jahr 2018
Dauer 98 Minuten
Kino Release 14.09.2018
Kino Copyright © Stadtkino Filmverleih und Kinobetriebsgesellschaft m.b.H.